Familienrecht

Eine Trennung von Partnern bedeutet immer eine große Veränderung. Neben den emotionalen Problemen müssen auch die rechtlichen Konsequenzen geregelt werden. Hierzu gehört nicht nur die Auseinandersetzung des Vermögens, sondern – wenn Kinder vorhanden sind – auch Unterhalt und der zukünftige Umgang miteinander. Zur Lösung der oftmals sehr schwierigen Situation sind neben dem Blick fürs Wesentliche , Professionalität und Fingerspitzengefühl gefordert. Schließlich geht es nicht nur um die Bewältigung der Trennung und ihrer Folgen, sondern auch um die Neugestaltung der zukünftigen Beziehungen der Partner und ihrer Familie.

Um vernünftige Regelungen zu erreichen, ist neben fundiertem juristisches Wissen ein Dialog zwischen den Beteiligten zur Erarbeitung und Vermittlung von Lösungsmöglichkeiten erforderlich. Entscheidend ist dabei, dass die anwaltliche Beratung und Unterstützung bereits in einem frühen Stadium in Anspruch genommen wird, bevor die Emotionen hochkochen oder aus Unkenntnis Fakten geschaffen werden, die irreversibel sind und eine einvernehmliche Regelung verhindern. Dazu sollten in erster Linie zunächst Lösungen ohne gerichtliche Hilfe gesucht werden. Erst wenn dies nicht zum Erfolg führt, ist der rechtliche Weg zur Durchsetzung berechtigter Forderungen unausweichlich.

Die rechtlichen Folgen einer Trennung bedürfen der Regelung zu Fragen von Ehescheidung, Ehevertrag, Zugewinn, Unterhalt, Vermögensauseinandersetzung, Steuerrecht, Sorge- und Umgangsrecht. Dies ohne anwaltliche Hilfe zu versuchen, ist leichtsinnig und rächt sich oft.
Häufig ist eine Trennung auch mit finanziellen Einbußen verbunden und trifft besonders denjenigen Partner, der wegen Kinderbetreuung nicht gearbeitet hat und deswegen allein mit den Kindern zurückbleibt. Da dieser oft finanziell schlechter gestellt ist, besteht die Möglichkeit, durch Inanspruchnahme von Verfahrenskostenhilfe bei Gericht das Kostenrisiko zu minimieren.
Niemand muss, weil er wenig Geld hat, auf die Durchsetzung seiner Rechte verzichten.

In allen Bereichen des Familienrechts stehe ich Ihnen beratend zur Seite. Seit über 20 Jahren bin ich im Bereich Familienrecht tätig und habe zahlreiche Mandate mit den unterschiedlichsten familienrechtlichen Fragestellungen betreut. Meine Kenntnisse vertiefe ich fortlaufend durch Fortbildungen zu den neusten Gesetzesänderungen und der Rechtsprechung.